Einbetten von Videos soll kostenpflichtig werden

Auf futurezone.de werden interessante Pläne der österreichischen Verwertungsgesellschaft AKM enthüllt. Dort heißt es, dass unter den Mitgliedern eine Umfrage umgeht, in der ausgelotet werden soll ob das Einbetten von Videos auf anderen Webseiten kostenpflichtig sein soll bzw. erlaubt sein soll. Das würde das Internet gehörig aufrütteln. Es werden täglich tausende von Videos auf den Blogs und in den sozialen Medien getauscht.

Ich persönlich finde, wenn Videos auf einer paar Plattform hochgeladen werden, die das Teilen und Einbetten anbieten oder sogar unterstützen, dann muss man auch damit leben. Ein wirkliches Problem der Rechteinhaber sehe ich auch nicht. Aller Werbeeinahmen gehen trotzdem an den entsprechenden Urheber.

 

Eine Antwort auf „Einbetten von Videos soll kostenpflichtig werden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge