Blogstöckchen: 5 Dinge, ohne die ihr nicht leben könnt!

Ich wurde zum einem Blogstöckchen auf internetblogger.de eingeladen. Das Thema hätte nicht weniger dramatisch sein können: 5 Dinge, ohne die ihr nicht leben könnt! Der Realist in mir würde einfach sagen: Luft, Wasser, Essen. Allerdings wäre diese Antwort ziemlich langweilig. Darum werde ich mir, fies wie ich bin, das Thema einfach zurecht biegen.

5 Dinge, ohne die ich den Alltag nicht überlebe

  1. Was wäre weniger offensichtlich als das Internet. Heut zutage ist jede Information und jeder Dienst dank Smartphones überall verfügbar. Und davon mache ich auch jede menge Gebrauch. Es ist unglaublich praktisch immer ein Navigationssystem in der Hosentasche zu haben und unterwegs Öffnungszeiten und Preis verschiedenster Einrichtungen zu ermitteln.
  2. Auch wenn es das Wetter im Moment nicht zulässt ist auf dem zweiten Platz mein Fahrrad. In den letzten zwei Jahren bin ich ca. 3 mal die Woche Rad gefahren. Damals habe ich meine Strecken noch nicht per Smartphone getrackt, aber in diesem Jahr möchte ich 2000 km schaffen. Im Moment bin ich auf einem guten Weg.
  3. Ich bin ein großer Fan von Heavy Metal, besonders Thrash Metal aus den 80er. Da ist es ganz klar, dass auch dieses hier in der Liste auftaucht. Vor kurzem habe ich einen alten Plattenspieler aus dem Keller gekramt und versuche diesen wieder flott zu machen. Dann kann ich neben meiner CD-Sammlung auch eine Plattensammlung anlegen.
  4. Auf Platz vier landet dann trotz meinem Vorwort das Essen. Mittlerweile bin ich ein leidenschaftlicher Koch geworden und probiere immer wieder neue Rezepte aus.
  5. Auf dem letzten Platz landete dann noch einmal die Musik. Ich bin nicht nur Hörer, sondern auch Schaffer von Musik. Ich habe mir ein wenig Equipment und Software besorgt um zu Hause meine eigene Gitarrenmusik aufzunehmen.

Steve

Das bin ich!

4 Comments

  1. Hi,
    sehr interessant deine Antworten zum Blogstöckchen. Essen zum Beispiel ist für einen Blogger sehr wichtig und auf nüchternen Magen bloggt es sich nicht gut.

    Musik kann beim Bloggen einen begleiten. Ich höre zwar sehr selten Musik, aber so hin und wieder tue ich es mir an, brauche es aber nicht.

    Freut mich, dass du sportlich aktiv bist und mit dem Drahtesel unterwegs bist. Ich erledige sogar meine Lebensmitteleinkäufe mit dem Fahrrad und bin damit in der Stadt bei kurzen Strecken unterwegs. Ausgewogene Ernährung und Bewegung sind für einen bloggenden Webmaster sehr sehr wichtig.

    Danke, dass du mein Blogstöckchen mit viel Enthusiasmus angenommen hast.

  2. Hallo Steve,
    ich finde auch das Thema ist echt tückisch- klingt total simpel und wenn man drüber nachdenkt, wird es schwierig. Es gibt so viele Dinge, die man eigentlich „braucht“ :-) Und da soll man sich auf fünf beschränken. Na ja, mal sehen, ob ich das hinkriege.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  3. Hallo Steve,
    ich bin zwar nicht von Alex explizit eingeladen worden aber als einer seiner Leser habe ich einfach mal auch was geschrieben.
    Und nun schaue ich mal was die anderen die Alex extra eingeladen hat so für unverzichtbar halten.
    Ich bin auch ein Jugendlicher der 80 aber was Heavy Metal, besonders Thrash Metal aus den 80er ist weiß ich jetzt nicht.
    Ich bin wahrscheinlich zu sehr von Modern Talking berauscht worden.
    Nein ich war kein Popper :-)

    Zurück zum Stöckchen.
    Ich habe Deinen Beitrag (ich weiß nicht ob es sich gehört) auch bei mir verlinkt.
    http://www.av100.de/5-dinge-ohne-die-ich-nicht-leben-kann.php
    So kann jeder mal seine Leser zum anderen schicken.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende.

    grüße
    Lothar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge