Google Publisher Plugin

Erst vor kurzem ist das Google Publisher Plugin erschienen. Es steckt zwar noch in der Betaphase aber die Möglichkeiten haben mich bereits so begeistert, dass ich das Plugin direkt ausprobiere. Im Prinzip erleichtert dieses Tool die Nutzung von Googleservices auf dem eigenen WordPressblog. Zwingend notwendig ist somit also ein Account bei Google. Im Moment werden nur AdSense und die Webmaster Tools unterstützt. Aber ich hoffe, dass da noch mehr (vor allem Analytics) kommt.

AdSense

Anzeigen lassen sich nun ganz einfach erstellen. Mit einem Klick auf „Anzeigen verwalten“ wird der eigene Blog analysiert und es werden günstige Plätze für neue Banner angezeigt. Diese lassen sich dann einfach mit einem Klick bestätigt. So lassen sich für jeden Artikel individuell die Anzeigen platzieren. Die Werbung in diesem Post habe ich so erstellt.Das ist großartig!

Webmaster Tools

Die Unterstützung der Webmaster Tools ist noch nicht so berauschend. Im Moment erfolgt nur eine automatische Verknüpfung und die Webmaster Tools lassen sich direkt aus WordPress ansteuern.

Ausblick

Im Moment steckt das Google Publisher Plugin noch in der Betaphase. Daher erhoffe ich mir noch einen ganzen Batzen an neuen Features. Besonders auf eine Google Analytic Integration. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass Google dann noch mehr Daten der eigenen Webseite sammelt wie bisher.

Eine Antwort auf „Google Publisher Plugin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge